Das diesjährige Zeltlager fand vom 25.08. – 02.09. auf der Häuptleswiese bei Kaisersbach statt. Das Mitarbeiterteam reiste schon einen Tag früher an, um die 25 Zelte aufzubauen und alles für die Ankunft der 66 Kinder vorzubereiten. Die anfänglich kühlen Temperaturen konnten die gute Stimmung nicht trüben und so herrschte ein buntes Treiben auf dem weitläufigen Gelände des Zeltplatzes. Das Mitarbeiterteam hatte wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Dazu gehörten natürlich ein Geländespiel, eine Lagerolympiade, ein Quizabend, diverse Workshops und einiges mehr. Ein Höhepunkt war sicher der Stationenlauf zum Aichstruter See, wo viele die Möglichkeit zum Baden nutzten.

Die Kinder lernten in dieser Woche auch einen blinden Leichtathleten aus Kenia kennen, der olympisches Gold gewann: Henry Wanyoike. Sie konnten u.a. durch Materialien der Christoffel Blindenmission ein wenig nachempfinden, wie es ist, wenn man nichts sieht. Auch in der Bibel entdeckten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Menschen, die Gemeinsamkeiten mit Henry hatten.

Da für den Abschlusstag Regen angesagt war, wurden die meisten Zelte am Samstag schon abgebaut und die ganze Gruppe schlief zusammen in der großen Aufenthaltshütte und dem Aufenthaltszelt. Das Zeltlager endete mit einem gemeinsamen Gottesdienst und anschließendem Mittagessen, dass die Lagerküche für alle vorbereitet hatte. Müde, aber glücklich und zufrieden ging es dann wieder zurück in den Alltag.

Comments are closed.